21. Oktober 2018 - 10:30 bis 13:30

27-km-Klassiker, Österreich, Sonntag, 21. Oktober 2018

Der Wolfgangseelauf zählt seit seinem Debüt vor 46 Jahren am 26. Oktober 1972 zu den landschaftlich beeindruckendsten und zugleich beliebtesten Läufen Europas.

Seit 1977 findet der Klassiker am dritten Oktober-Sonntag statt. Landschaftlich traumhafte Passagen – direkt am See zwischen Wasser und Fels – und kurzweilige Wege bieten alles, was das Läuferherz begehrt. Der Klassiker ist und bleibt natürlich der 27-km-Lauf und ist der größte Bewerb der gesamten Veranstaltung.

Für viele Läufer stellt der 27 km lange Wolfgangseelauf die ultimative Herausforderung dar – fast zu vergleichen mit einem Marathon. Dabei misst er „nur“ 64 % der klassischen Marathondistanz. Vor allem der „berüchtigte“, rund 750 m hohe Falkensteinsattel bei km 5 (27-km-Klassiker) bzw. 20 (Salzkammergut Marathon) trägt seinen „herzerfrischenden“ Teil zum fordernden Rennen bei. Innerhalb von drei Kilometern sind hier 220 Höhenmeter rauf und auch wieder runter zu laufen. Genau diese spezielle Herausforderung macht den Wolfgangseelauf so einzigartig.

Das ist er neben den sportlichen Aspekten vor allem auch wegen seiner tausendjährigen Geschichte: Der älteste Pilgerweg Europas führt vorbei an vorchristlichen Kultplätzen hinauf zur Falkensteinkirche. Dort befand sich ein keltischer Ritual- und Opferplatz, wo um das Jahr 976 der legendenumwobene Hl. Wolfgang (Gründer des Ortes) als Einsiedler hauste.

Meldelimit 27-km-Klassiker: 2.400
Online Anmeldung bis 18. Oktober 2018


Nachmeldung und Nummernabholung:
20. 10. 2018: 14–19 Uhr im Pacher-Haus in St. Wolfgang.
21. 10. 2018: 7.30–9.30 Uhr im Pacher-Haus in St. Wolfgang
Tritt ein Teilnehmer nicht an, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Nenngeldes.

Sonntag, 21. Oktober 2018, Österreich, 27-km-Klassiker

Weitere interessante Veranstaltungen
Holen Event Empfehlungen basierend auf Ihre Facebook-Geschmack. Hol es dir jetzt!Zeigen Sie mir die passenden Veranstaltungen für michNicht jetzt