Musikforschungslabor: Interview mit Wobblersound, POSTCITY - Ars Electronica Festival, Samstag, 07. September 2019

In diesem Interview mit den Brüdern David und Markus Zahradnicek von WOBBLERSOUND dreht sich alles um die Themen Gamesound und Musikproduktion. Besprochen werden Arbeitsweisen, Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen sowie Rechte und Pflichten.
Das Interview führt Christoph Gruber von mica – music austria
Für Interessierte an Gamesound, Musikproduktion und Musikbusiness


Fotocredit: Wobblersound


Mit dem Ziel die junge Generation von Musikschaffenden zu unterstützen und deren Verständnis für die Abläufe des Musikbusiness zu erweitern, hat sich ein Konglomerat aus österreichischen Musik-Institutionen und –initiativen zusammengetan, um einen Akzent für die Perspektiven von Jungmusikerinnen und -musiker in Österreich zu setzen. Ausgehend vom „Music Summit”, einer Arbeitsgruppe, die sich beim Ars Electronica Festival 2017 erstmals formiert hat, fand am Ars Electronica Festival eine Quizshow rund um das Thema Musikbusiness am „Music Education Day” statt, der im diesjährigen „Musikforschungslabor“ seine Fortsetzung findet.
mica – music austria als professioneller Partner für Musikschaffende in Österreich übernimmt an zwei Tagen des Musikforschungslabor (07. – 08.09.2019) das Rahmenprogramm. An diesen Tagen steht alles unter dem Zeichen GAMESOUND und MUSIKBUSINESS.

Samstag, 07. September 2019, POSTCITY - Ars Electronica Festival, Musikforschungslabor: Interview mit Wobblersound

Weitere interessante Veranstaltungen
Holen Event Empfehlungen basierend auf Ihre Facebook-Geschmack. Hol es dir jetzt!Zeigen Sie mir die passenden Veranstaltungen für michNicht jetzt