Papst Franziskus: Wann zeigt die Kirche denn ein wahres Herz für Tiere???, Dies ist ein dauerhafter Email-Event, eine virtuelle Veranstaltung, die auf das UNENDLICHE LEID DER TIERE aufmerksam machen soll und dazu beitragen soll, das milliardenfache Elend endlich zu beenden., Sonntag, 04. Oktober 2020

Diese dauerhafte Facebook Veranstaltung möchte dazu beitragen, auf das UNENDLICHE LEID DER TIERE aufmerksam zu machen und richtet sich an PAPST FRANZISKUS und die KATHOLISCHE KIRCHE.

➨➨ Hier geht’s zum "Link zur englischsprachigen Veranstaltung": https://www.facebook.com/events/205059729644988/

➨➨ Hier geht's zum "Link zur italienischsprachigen Veranstaltung": https://www.facebook.com/events/122912751251146/

Leider hat sich die Kirche für die Tiere und ihr Recht auf Leben und Unversehrtheit bisher kaum eingesetzt, doch als erster Papst in der Kirchengeschichte hat sich Franziskus nach dem hl. Franz von Assisi benannt, dessen Liebe zu Tieren eine Legende ist. Wir finden, dass dies ein Zeichen der Hoffnung ist und mit uns viele Tierschützer und Tierrechtler auf der ganzen Welt.

Das weltweite Leid der Tiere ist unermesslich: grausam erbärmliche Zustände herrschen in sogenannten „Tierheimen“, den Canili, Perreras, etc. und es existieren noch immer Tötungsstationen für Hunde. Gesunde, menschenfreundlichste „Listenhunde“ werden in Irland, Dänemark und Deutschland getötet. Straßenhunde und -katzen werden erschlagen, vergast, erschossen. Ob es das schreckliche Leiden der Tiere für die Tierversuche ist, die Stier- und Hundekämpfe, die Taubenfütterungsverbote, der Pferdefleischhandel (siehe auch Europas größten Pferdemarkt im polnischen Skaryszew), tausende kilometerweite Tiertransporte zum Schlachthof oder die qualvollen Massentierhaltungen von Rindern, Milchkühen, Schweinen, Kaninchen und Hühnern, die grausamen Tötungen der Hunde in China, die quälerischen Pelzfarmen oder der Zusammenhang zwischen Fleischkonsum und Hungersnöten in den Entwicklungsländern sind, die Jagd oder das Bienensterben: ganz gleich wo man hinsieht - es ist ein unfassbares Elend, das scheinbar kein Ende nimmt.

Doch die Profitgier der Menschen wird immer größer…und damit auch das Leid! Die Tiere und die Natur wurden uns allen von Gott anvertraut und jeder einzelne sollte damit achtsam umgehen.

Der Einfluss des Papstes auf über eine Milliarde Menschen ist nicht zu unterschätzen! Wenn sich Papst Franziskus für die Tiere einsetzen würde, könnte dies unvorstellbar positive Auswirkungen für sie haben, denn sein Wort ist für die gläubigen Katholiken oberstes Gebot!

Es ist ganz gleich, ob man an Gott glaubt oder nicht, welcher Konfession man angehört: wir sollten alle zusammenhalten, uns gegenseitig respektieren und dem Ziel näher kommen, diese Welt für die Tiere ein wenig besser zu machen. Denn nur GEMEINSAM können wir dies schaffen!
GEMEINSAM – denn uns verbindet alle - die wir hier sind - der Wunsch, dass das Leid der Tiere endlich ein Ende findet!

Bitte erhebt eure Stimme für die Schwächsten unter den Schwachen, für jene, welche ihre Rechte nicht selbst einfordern können: die Tiere!

Dazu ein wunderschönes Zitat von Gillian Anderson: "Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen."


Was können wir tun? 5 Dinge, welche unendlich viel Positives bewirken könnten:

➨ 1.) Bitte TEILT diese Veranstaltung und LADET EURE FREUNDE & BEKANNTE zu dieser Veranstaltung ein, damit alle mithelfen können. Jeder tierliebende Mensch kann ohne finanziellen Aufwand mithelfen, damit wirklich endlich etwas bewegt werden kann.

➨ 2.) Hier findet ihr die PETITIONEN für die Tiere und ihr Recht auf Leben, welche direkt an Papst Franziskus gerichtet sind.
BITTE UNTERZEICHNET DIESE PETITIONEN!

➨➨➨ LINK zu den Petitionen:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=230899777078503&set=gm.509455075819490&type=1&theater

➨ 3.) TWITTER-EVENTS! Für nähere Infos bitte den Link anklicken.

➨➨➨ LINK zum Twitter-Event:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=249986315169849&set=gm.534757489955915&type=1&theater

➨ 4.) ZWEI E-MAIL EVENTS: bitte SCHREIBT MAILS direkt an den Vatikan bzw. Papst Franziskus

➨ 4a.) Link zur E-Mail Aktion dieser Veranstaltung mit näheren Infos:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=249851345183346&set=gm.534533283311669&type=1&theater

➨ 4b.) Link zu Infos einer weiteren virtuellen Veranstaltung mit einer E-Mail Aktion an Papst Franziskus gegen die Tieropfer der Menschen und den Holocaust an den Tieren!
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=240837039418110&set=gm.523287634436234&type=1&theater

➨ 5.) Bitte geht auf folgende FACEBOOK Papst Franziskus-Seiten und postet "Pro-Tierrechte" wie Bilder, Zitate, Gedanken, Weisheiten & Geschichten!!!

➨➨ Link zu der Liste der Seiten (die verschiedenen Sprachen sind angeführt): https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10201469531682460&set=oa.163555943803138&type=1&relevant_count=1&ref=nf

✦✦✦✦✦✦✦✦✦✦✦✦

✦✦✦ WICHTIG!!! NEU IN UNSEREN VERANSTALTUNGEN! ✦✦✦

Nur GEMEINSAM können wir die Welt ein kleines Stück zum Positiven verändern
Daher bitten wir ganz lich um Mithilfe von allen lieben Tierfreunden
➨➨➨ Wie kann ich noch helfen-Link dazu: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=249848681850279&set=gm.534528949978769&type=1&theater

✦✦✦✦✦✦✦✦✦✦✦✦

✦✦✦NEU!!! UNSERE GEMEINSAME SEITE AUF FB✦✦✦
Bitte besucht unsere gemeinsame Seite auf FB. Diese wurde in englischer Sprache von unserer lieben Angelika Scherschel erstellt, jedoch werden wir Admins auch dort unsere Beiträge in der jeweiligen Sprache posten. Auf ein "Gefällt mir" würden wir uns ebenfalls sehr freuen

➨➨➨ Link zu unserer gemeinsamen Seite:
https://www.facebook.com/GIVE.THEM.THEIR.RIGHTS

-----------------------------------------------------------------------------

Mein herzlicher Dank gilt Daniela Böhm für die große Hilfe der Umgestaltung des Eröffnungstextes! Und auch vielen lieben Dank an Marisa DB und Angelika Adams!

Im Gedenken an Gianna…
Diese Veranstaltung möchte ich Gianna widmen, denn Gianna und ihr großes Leid sollen unvergessen bleiben. Gianna, du hast mein Herz berührt und du wirst immer in meinem Herzen sein! Gianna war eine ******, welche 14 Jahre lang - mit durchtrennten Stimmbändern - in einem italienischen Canile lebte. Jetzt ist sie tot…

Wer die Geschichte von Gianna lesen möchte hier ist ihr Link:
http://tierschutznews.ch/protest/166-deutschland/2462-gianna-14-jahre-lebte-sie-in-einem-ital-canilie.html

Sonntag, 04. Oktober 2020, Dies ist ein dauerhafter Email-Event, eine virtuelle Veranstaltung, die auf das UNENDLICHE LEID DER TIERE aufmerksam machen soll und dazu beitragen soll, das milliardenfache Elend endlich zu beenden., Papst Franziskus: Wann zeigt die Kirche denn ein wahres Herz für Tiere???

Weitere interessante Veranstaltungen
Holen Event Empfehlungen basierend auf Ihre Facebook-Geschmack. Hol es dir jetzt!Zeigen Sie mir die passenden Veranstaltungen für michNicht jetzt